Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Kündigung Mitgliedschaft

gefragt von meierlein
am 22.03.2013
um 09:24 Uhr
Haben in unserem Verein Mitglieder die auf Mahnungen offener Forderungen nicht reagieren. Darf ich dem Mitglied fristlos kündigen gibt es dafür Musterschreiben oder was muß man beachten.Meine zweite Frage darf der gekündigte Pächter seinen Garten danach noch betreten was muß ich als Vorstand da beachten

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 22.03.2013
um 17:15 Uhr
Wie immer zuerst der Hinweis: "Schauen Sie in Ihre Satzung und Vereinsordnungen!". Möglicherweise gibt es darin Regelungen, wie mit Beitrags- und anderen Schuldnern verfahren wird. Daran wäre dann der Verein gebunden. Steht dazu nichts drin, muss sehr sorgfältig und verantwortungsbewusst geprüft werden, ob die Gründe für einen Ausschluss ausreichen. Natürlich könnte man als Grund vereinsschädigendes Verhalten anführen, der Verein muss es aber nachweisen können und auch, dass er das säumige Mitgliedglied mehrfach zur Zahlung aufgefordert hat.

Ob ein ausgeschlossenes Mitglied danach noch seinen Garten betreten darf, hängt von den Verträgen, möglicherweise auch wieder von der Satzung, Vereinsordnungen oder sonstigen Bestimmungen ab. Ohne Kenntnis der konkreten Begebenheiten, kann man dazu leider keine Aussage machen.

H. Baumann
Kontakt über: www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner