Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Laptop Vorsitzender Verein

gefragt von Colorman
am 25.09.2011
um 14:16 Uhr
Unser Vositzender wollte sich einen Laptop für die Vereinsarbeit kaufen. Da er viel auf Reisen ist, will er einen den er auch privat nutzen kann, um nicht zwei Laptops "schleppen" zu müssen. Auch erwägt er es, die Vereinsarbeit eines anderen Vereins darauf zu führen.
Grundsätzlich bin ich als kassenwart dem nicht abgeneigt. Jedoch hat sich der Vorsitzende nun einen Laptop von Mac gekauft. Nun will er das Geld dafür wieder haben. Ich finde das völlig überzogen. Ein normaler laptop hätte gereicht. Außerdem was ist wenn er nicht mehr vorsitzender ist? Und mit den Daten des anderen Vereins? Können beide vereine den laptop bezahlen?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von i_cziudaj
am 26.09.2011
um 09:05 Uhr
Einen schönen guten Morgen,
dass Sie ein wenig verärgert sind, kann ich ja gut verstehen. Der geschilderten Angelegenheit ist ja rechtlich nicht beizukommen. Es geht einfach um das Miteinander im Verein.
Dass Ihr Vorsitzender einen Laptop für die Vereinsarbeit benötigt, mag ja noch gelten. Ich bin auch Vorsitzende eines größeren Vereins. Aber ich mache meine Vereinsarbeit auf meinem eigenen PC. Wir haben jedoch dem Vorstandsmitglied, dem die Mitgliederbetreuung obliegt, einen preiswerten Laptop zur Verfügung gestellt. Ebenso der Schatzmeisterin und demjenigen, der Prifi-Cash macht. Dies geschah alles auf Vorstandsbeschluss hin. Und die Laptops sind ins Vereinsvermögen übergegangen. Klären Sie also die Angelegenheit am besten im Vorstand.
Auch dass Ihr Vorsitzender die Arbeit eines anderen Vereins auf dem Laptop erledigen möchte, ist merkwürdig. Auch dies sollten Sie auf alle Fälle in Ihrem Vorstand klären und dort einen Beschluss herbeiführen.
Ich hoffe, die Auskunft hilft Ihnen weiter. Einen schönen Tag
I.Cziudaj
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner