Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Musterbrief zur Anhörung Vereisausschluss des Kassierers

gefragt von Rebekka
am 26.10.2014
um 21:36 Uhr
Der Kassierer hat aus diversen Gründen das Vertrauen des Vorstandes verloren.
Unter Anderem diverse Säumnisse bei Zahlungen, Mitgliedsverwaltung und Buchhaltung.

Der Vorstand möchte Sie durch die Mitgliederversammlung aus dem Verein ausschließen lassen.

Im Internet habe ich gelesen das man der Person schriftlich mitteilen muss das man sie ausschließen lassen will und Gelegnheit zur Stellungnahme geben muss.

Leider kann ich aber keinen Musterbrief finden, den man verwenden könnte. Wir wollen das ganze möglichst korrekt formuliert absenden, um Formfehler zu vermeiden.

Könnten Sie mir hier ggf. helfen?

Dankeschön, vorab.
Mit freundlichen Grüßen
Rebekka M. Hewitt

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 28.10.2014
um 10:32 Uhr
Musterbriefe gibt es dafür anscheinend auch nicht, da jeder Fall ja doch etwas anders gelagert ist.

Bevor Sie ein Vorstandsmitglied aus dem Verein ausschließen wollen, muss es durch die Mitgliederversammlung von seinem Amt als Kassiererin abgewählt werden. Für das Ausschlussverfahren gilt dann das, was die Satzung vorschreibt.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
Avatar
Antwort von Rebekka
am 28.10.2014
um 12:35 Uhr
Danke für die Antwort.

Das habe ich alles verstanden. Ich habe aber gelesen das man dies per Brief an die betreffende Person anmelden muss, damit diese die Möglichkeit hat ggf. schriftlich dazu Stellung zu nehmen, bevor es in die Mitgliederversammlung geht.

Und da dachte ich eben, das es da ein Formulierungsmuster gibt.

Habe nur gesehen das es so ein Muster für normale Mitgliedsausschlüsse gibt, aber nicht für Vorstandsmitglieder.

Wir wollen in der Formulierung keine Fehler machen.
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner