Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

offene oder geheime Wahl nach Positionen

gefragt von Vereinsmitglied
am 19.02.2014
um 11:52 Uhr
Wir führen auf unserer Jahreshauptversammlung die planmäßige Vorstandswahl als Einzelwahl positionsweise durch. Wir haben mehr Bewerber, als zu vergebene Posten. Einige Kandidaten haben sich auch nur pauschal für den Vorstand beworben ohne Angabe des angestrebten Postens. Es wäre gut, wenn die Posten, für die es nur einen Bewerber gibt, in offener Wahl und die, für die es mehrere Bewerber gibt, in geheimer Wahl gewählt würden, damit die Mitglieder hier unbefangen ihre Stimme abgeben können. Kann der Wahlleiter den Vorschlag machen, nur einzelne Posten geheim zu wählen? Wenn ja: ist das dann ein Antrag, über den jeweils abgestimmt werden muss (laut unserer Satzung müssten das lediglich 5% der anwesenden Stimmberechtigten befürworten)? Oder muss für die gesamte Wahl offen oder geheim abgestimmt werden? Vielen Dank!

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 21.02.2014
um 05:21 Uhr
Wenn die Satzung kein Wahlverfahren vorschreibt, kann der Versammlungsleiter/Wahlleiter ein Verfahren vorschlagen. Wobei immer zunächst das Prinzip der Einzelwahl gilt. Über seinen Vorschlag muss dann allerdings zunächst mit einfacher Mehrheit abgestimmt werden.

Das hat nichts mit den erwähnten 5% zu tun. Das ist wahrscheinlich das Quorum, das laut Satzung erforderlich ist, um in jedem Fall eine geheime Wahl zu fordern. Das kann dann auch durch einen Beschluss der Mitgliederversammlung nicht mehr geändert werden.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner