Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Pachtminderung

gefragt von Baby
am 14.03.2015
um 15:54 Uhr
Der Pächter unserer Vereinsgaststätte (öffentlich) möchte eine Pachtminderung erzielen. Der Geschäftsführende-Vorstand hat dieses mit dem Hinweis auf den Pachtvertrag abgelehnt. Nun will der Pächter die Minderung bei der Jahreshauptversammlung beantrgen. Den Antrag hat er in der Termin-Frist beim Vorstand eingereicht. Eine Begründung hat er nicht gegeben, dieses will er auf der JHV vortragen. Frage: Kann der Antrag im Vorwege abgelehnt werden ? Kein Passus in der Satzung zur Gaststätte. Man ist der Meinung, dass die Gaststättenverpachtung eine Sache des gesch.Vorstandes ist und nicht in der JHV abgewickelt wird - zu behandeln wie die Einstellung von Hauptamtlichen ???

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 16.03.2015
um 10:07 Uhr
Das oberste Organ des Vereins ist nunmal die Mitgliederversammlung. Da der Pachtvertrag zwischen dem Pächter und dem Verein zustande gekommen ist (vertreten durch den Vorstand) kann der Pächter das Problem natürlich auch in der Mitgliederversammlung behandeln lassen. Voraussetzung ist natürlich, dass der Pächter selbst auch Mitglied des Vereins ist.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner