Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Rücktritt 1. Vorsitzender

gefragt von Boka
am 27.03.2013
um 09:15 Uhr
unsere erste Vorsitzende ist zurückgetreten. Neuwahlen sind üblicherweise erst im März 2014.
1. ich nehme an, dass dieser Rücktritt dem zuständigen Gericht gemeldet werden muss?
2. reicht es, wenn die stellvertretende Vorsitzende die Geschäfte weiterleitet, oder muss ein erster Vorstand kommissarisch eingesetzt werden?
beide Vorsitzende nach §26 BGB sind laut Satzung zur alleinigen Vertretung berechtigt.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 27.03.2013
um 20:03 Uhr
Jeder vorzeitige Rücktritt muss durch den vertretungsberechtigten Vorstand dem Amtsgericht gemeldet werden.

Ihr stellv. Vorsitzender könnte bis zur nächsten Wahl die Geschäfte allein führen, da er alleinvertretungsberechtigt ist. Kommissarisch können Vorstandsmitglieder nur tätig werden, wenn die Satzung das ausdrücklich zulässt.

H. Baumann
Kontakt über: www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner