Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Rücktritt als Kassierer vorm Ende der Amtszeit

gefragt von dave4711
am 02.03.2012
um 10:16 Uhr
Hallo,
ich möchte gern als Kassierer meines Vereins vor Ablauf der gewählten Zeit, hier 24 Monate, zurück treten, da ich über Zahlungen des Vereinskontos nicht oder erst sehr spät durch ein anderes Vorstandsmitglied informiert werde, welcher auch zugriff auf das Vereinskonto hat.
Meinen Befürchtung sind, das Zahlungen ausgelöst werden, für diese ich dann "gerade Stehen" muss. Verschiedene Gespräche diesbezüglich mit der betreffenden Person halfen nichts, so dass ich meinen Posten als Kassierer nicht mehr ausüben kann/möchte.

Im Vorfeld schon einmal vielen Dank für die Hilfe.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von i_cziudaj
am 07.03.2012
um 14:12 Uhr
Hallo,
ich würde Ihnen raten, sofort von Ihrem Posten zurückzutreten.
Denn als Kassierer gehören Sie zu einem der wichtigsten Funktionsträger in Ihrem Vorstand bzw. Verein. Ihre Aufgabe ist es:
- die Vereinskasse zu führen
- den Zahlungsverkehr abzuwickeln
- über die Finanz- und Vermögenslage zu berichten
- steuerrechtliche Schriftstücke anzufertigen
die Verantwortuzng für die Buchführung zu tragen.
Das scheint in Ihrem Verein ja nicht gegeben zu sein, wenn noch "eine andere Person" mitmischt. Die Verantwortung tragen Sie.
Das Vorgenannte gilt jedoch nur, wenn Ihre Satzung nichts anderes vorschreibt. Also schauen Sie einmal in die Satzung.
Gruß
IC
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner