Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Rücktritt des 1. Vorsitzenden

gefragt von Gärtnerin
am 04.05.2013
um 18:26 Uhr
Unser 1. Vorsitzende hat angekündigt seinen Vorsitz bis zur Neuwahl ruhen zulassen(wegen Streit im Vorstand),hat er somit sein Amt nieder gelegt und ist aus dem Vorstand ausgeschieden?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 05.05.2013
um 08:44 Uhr
Im Vereinsrecht gibt es den Begriff Ruhenlassen eines Vorstandsamtes nicht. Wenn man gewählt ist, muss man sein Amt auch ausüben. Will man die Funktion nicht mehr wahrnehmen, muss man zurücktreten.
Auch wenn Ihr Vorsitzender zurzeit nichts tut, ist er weiterhin voll in der Verantwortung und haftet auch weiterhin. Er soll sich also entscheiden - entweder richtig weitermachen oder sein Amt durch eine ordentliche Rücktrittserklärung niederlegen.

H. Baumann
Kontakt über: www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner