Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Rücktritt einzelner Vorstandsmitglieder

gefragt von sonnenschein
am 09.09.2013
um 20:19 Uhr
Rücktritt einzelner Vorstandsmitglieder. Dürfen diese den Mitgliedern selber mitteilen, warum sie zurück treten oder darf das nur der Vorstand?
Gibt es irgendwelche Vorgehensweisen, den Mitgliedern den Grund zukommen zulassen?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 10.09.2013
um 09:45 Uhr
Der Rücktritt von einem Vorstandsamt kann entweder dem Restvorstand gegenüber, er kann aber auch direkt der Mitgliederversammlung – als dem Berufungsorgan – gegenüber erklärt werden. Selbstverständlich haben die zurückgetretenen Vorstandsmitglieder das Recht, auf der Mitgliederversammlung ihre Gründe für den Rücktritt zu erklären. Das sollte allerdings vorher mit dem Vorstand abgestimmt werden.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
Avatar
Antwort von hbaumann
am 10.09.2013
um 13:05 Uhr
Es kann Ihnen doch keiner verbieten, auf der Mitgliederversammlung das Wort zu ergreifen. Sie müssen nur den passenden Augenblick abwarten. Der Vorstand muss ja normalerweise bekannt geben, dass drei Vorstandsmitglieder zurückgetreten sind. Das wäre die richtige Gelegenheit.

Sollte in der Einladung kein TOP zum Rücktritt enthalten sein, sollten Sie von Ihrem Antragsrecht Gebrauch machen - entweder noch rechtzeitig vorher oder als Dringlichkeitsantrag in der Versammlung (Aber Achtung! Das muss die Satzung zulassen).
Sie fordern die Aufnahme eines TOP "Erklärung zum Rücktritt von drei Vorstandsmitgliedern".

H. Baumann

H. Baumann
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner