Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Sachspende zu St.Martin

gefragt von Tom
am 21.11.2013
um 19:38 Uhr
Für unser St. Martinsfest hat ein ortsansässiger gewerbetreibender 20 Marmeladengläser aus eigener Herstellung gespendet und möchte hierüber eine Spendenquittung (Sachspende) von 75,-- Euro ausgestellt bekommen.
Sehe ich folgendes richtig:
a) Sachzuwendung aus Betriebsvermögen
b) Es muss eine geeignete Unterlage zur Wertermittlung vorhanden sein.
c) die 75 Euro dürfen nur die Herstellungskosten sein.

Wie verhalte ich mich, wenn ich keine Unterlagen zur Wertermittlung erhalte?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 22.11.2013
um 12:05 Uhr
Das Problem haben Sie doch schon einmal angesprochen.

Die Firma soll Ihnen eine Rechnung für die Marmelade (Bruttopreis) schreiben und Sie stellen dafür eine Barspendenbescheinigung aus.

Soll es sich doch um eine Sachspende handeln, dann muss nachgewiesen werden, was die Marmelade (Bruttopreis) kostet. Dann kann eine Sachspendenbescheinigung ausgestellt werden. Der Herstellungspreis darf nicht mehr als Basis für die Wertermittlung dienen.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner