Superbanner
 
 
Fragen & Antworten
Avatar

Satzungsänderung - 03.01.2017

gefragt von icehai
am 03.01.2017
um 15:44 Uhr
Da unsere Satzung schon Uralt ist, wollten wir die neu machen... da heisst es aber auch, brauche alle Mitgleiderstimmen, was wenn ich die meisten nicht erreiche, oder sich nicht Rückmelden.. ???

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 04.01.2017
um 17:20 Uhr
Alle Mitglieder müssen nur zustimmen, wenn der Verein seinen Zweck ändern will, wenn also z.B. ein Sportverein zum Musikverein werden soll. Das ist bei Ihnen aber nicht der Fall.

Eine Neufassung ist auch nur eine Satzungsänderung, nur, dass die ganze Satzung betroffen ist. Es gelten daher die Stimmenmehrheiten, wie sie die Satzung für diesen für eine ganz normale Satzungsänderung vorsieht.

Zu empfehlen sind auch die Publikationen des Verlages, die jedem Vereinsvorstand weiterhelfen können:
http://lp.vereinswelt.de/sb/vm/handbuch_vereinsvorsitzenden.php?sid=812075

H. Baumann
Avatar
Antwort von icehai
am 04.01.2017
um 21:29 Uhr
Wir ändern unseren Zweck nur in eine Sache, da er weggefallen ist, der Hauptzweck bleibt bestehen.. Dann werden noch andere Änderungen vorgenommen, weil, wir gesagt er uralt ist und die Vorschriften nicht mehr entspricht, also fast ne komplette satzungsänderung, der hauptzweck bleibt aber bestehen.. Wir sind nur ein Fanclub
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner