Superbanner
 
 
Fragen & Antworten
Avatar

Spendenbestätigung - Nachfrage zur Anfrage vom 25.05.17 - 01.06.2017

gefragt von Lisa55
am 01.06.2017
um 11:26 Uhr
Erst einmal Danke für die Antworten zu meiner Anfrage vom 25.05.2017. Dazu aber noch eine Nachfrage:
Eine Firma hat uns mündlich zugesagt, Trikots für unsere Fußballmannschaft zu sponsoren/spenden. Wir als Verein haben die Trikots bestellt und über unser Vereinskonto bezahlt. Nach Erhalt der Trikots wurden diese zum Beflocken gegeben, da der Sponsor seinen Namen drauf haben wollte.
Diese Rechnung über die Beflockung wurde auch auf den Verein ausgestellt und von diesem bezahlt. Nun hat der Sponsor/Spender eine Rechnung von uns erhalten über diese beiden Beträge. Daraufhin wurde unserem Vereinskonto die Summe für Trikots und Beflockung überwiesen. Wenn ich ihre Antworten richtig interpretiere dürfen wir über die Rechnung für die Trikots eine Bestätigung über Geldzuwendungen ausstellen. Über die Rechnung der Beflockung aber eine Empfangsquittung. Nun habe ich aber in einigen Medien gelesen, dass ein Beleg nur einmal ausgestellt werden darf. Entweder Quittungsbeleg oder Rechnung. Andererseits steht geschrieben eine Rechnung stellt lediglich eine Aufstellung über erbrachte Leistungen dar. Wie oder welche Belege darf ich jetzt noch ausstellen, da der Spender schon eine Rechnung von uns erhalten hat. Muß man evtl. diese Rechnung zurückfordern, wenn man jetzt Spendenbestätigung und Empfangsquittung ausstellt. Anderseits kann ich mir aber vorstellen, dass der Spender diese Rechnung für seine Buchhaltung benötigt. Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar. Da gerade in Bezug auf Spendenbestätigungen alles in Ordnung gehen muss.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 04.06.2017
um 13:50 Uhr
So, wie sich mir das hier darstellt, handelt es sich auf kleinen Fall um eine Spende, sondern insgesamt um Sponsoring. Die Rechnungsbeträge sind von der Firma zur gleichen Zeit überwiesen worden. Das Finanzamt würde daher auch den Kauf der Trikots als Sponsoring einstufen. Sie dürfen also von Rechts wegen keine Spendenbescheinigung ausstellen. Da Sie der Firma bereits die Rechnungen gestellt haben, ist das erledigt. Eine weitere Quittung ist dann natürlich nicht mehr erforderlich.

Die überwiesenen Beträge müssen im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gebucht werden und sind daher für den Verein steuerpflichtig.

Zu empfehlen sind auch die Publikationen des Verlages, die jedem Vereinsvorstand weiterhelfen können:
http://lp.vereinswelt.de/sb/vsm/schatzmeister-aktuell.php?sid=317215

H. Baumann
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner