Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Stimmrecht erweiterter Vortsand

gefragt von weisschristian
am 28.09.2015
um 13:34 Uhr
Hallo,
ich bin als neues Vorstandsmitglied in der Satzung über das Stimmrecht des erweiterten Vorstands gestolpert. Bisher hatte der erweiterte Vorstand offiziell kein Stimmrecht. Das lese ich aber unter §Beschlussfassung anders.
Wer kann helfen?

§10 Gesetzlicher Vorstand
Zum gesetzlichen Vorstand gehören:
ein 1. Vorsitzender
ein 2. Vorsitzender
ein Schriftführer
ein Schatzmeister
zwei Beisitzer.
Der gesetzliche Vorstand leitet die Vereinsgeschäfte. Jeweils zwei Vorstandsmitglieder
vertreten gemeinsam den Verein gerichtlich und außergerichtlich.
Der Vorstand wird für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Die Amtszeit verlängert sich
automatisch um ein Jahr, sofern nicht ein gegenteiliger Antrag bei der
Mitgliederversammlung gestellt wird.
Bei vorzeitigem Ausscheiden eines Vorstandsmitgliedes kann der Vorstand für den Rest der
Amtsperiode ein Ersatzmitglied bestimmen.
Der Vorstand kann sich eine Geschäftsordnung geben. Der Vorstand kann sachkundige
Personen als Beirat berufen.

§ 11 Erweiterter Vorstand
Zum erweiterten Vorstand gehören:
a) der/die Schulleiter/in als Vertreter der Lehrerschaft
b) der/die Vorsitzende der Schulkonferenz als Vertreter der Elternschaft
Im Falle der Wahl eines der Vorgenannten in den geschäftsführenden Vorstand rückt der
jeweilige Vertreter in den erweiterten Vorstand.

§ 12 Beschlussfassung des Vorstandes
Beschlüsse des geschäftsführenden Vorstandes und des erweiterten Vorstandes werden mit
Stimmenmehrheit getroffen. Alle Vorstandsmitglieder haben je nur eine Stimme.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 02.10.2015
um 15:32 Uhr
Den § 12 könnte man unterschiedlich auslegen. Er könnte bedeuten, dass sowohl der geschäftsführende als auch der erweiterte Vorstand jeweils getrennte Abstimmungen vornehmen. Logischer wäre allerdings und wird von fast allen Vereinen auch so praktiziert, dass beide in Vorstandssitzungen wie ein Vorstand agieren und demzufolge auch gemeinsam abstimmen. Das entspräche immerhin auch dem Willen der Mitglieder, die einen Vorstand gewählt haben.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner