Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Tagesordnung

gefragt von sonnenland
am 25.03.2014
um 17:42 Uhr
Sollten oder müssen in der Tagesordnung zur Mitgliederversammlung Änderungen in der Satzung begründet werden, oder reicht es wenn man die Beschlußvorschläge in der Mitgliederversammlung selbst begründet.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von petra1
am 26.03.2014
um 13:41 Uhr
Begründung erst in der Versammlung, lediglich die Ankündigung für ein Satzungsänderung sollte als Tagespunkt in Kurzform auf der Einladung zu der Versammlung stehen.
Avatar
Antwort von hbaumann
am 26.03.2014
um 16:12 Uhr
Stimmt nicht ganz!

Bei einer Satzungsänderung muss mit der Einladung auch der zu ändernde Text mitgeschickt werden (§ 32 BGB), damit die Mitglieder entscheiden können, ob ihnen die Sache so wichtig ist, dass sie an der Versammlung teilnehmen oder nicht.
Eine Begründung ist in der Einladung allerdings nicht erforderlich, viele Vereine geben aber trotzdem eine.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
Avatar
Antwort von Klugscheisser
am 10.10.2014
um 18:36 Uhr
In einem mir bekannten Fall wurde eine Satzung deshalb nicht eingetragen, weil die Satzungsänderung im Vorfeld der Mitgliederversammlung nicht kommuniziert wurde. Folge: Die zwischenzeitlich erfolgten Wahlen waren unwirksam und die Haftung blieb bei dem Vorstandsmitglied, das zu dem Zeitpunkt vor der Wahl als gewählt galt. Merke: Transparenz gegenüber den Vereinsmitgliedern schadet nicht.
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner