Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Übungsleiterpauschale

gefragt von ferdi
am 12.10.2011
um 21:25 Uhr
Wir sind ein kleinerer Einspartenverein. Übungsleiter bekommen bei uns laut Übungsleiterverträge eine
Pauschale von max. 2100.-€ pro Jahr. Von einer solchen
Vergütung steht aber nichts in unserer Satzung.
Müssen Richtlinien für solche Zahlungen unbedingt in die
Satzung. Klar ist, ohne Übungsleiter kein Training.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von mouche
am 13.10.2011
um 11:00 Uhr
Hallo,
die Richtlinien für die Übungsleiterpauschale sind nicht unbedingt in die Satzung einzutragen. Die einzige schriftliche, aber für Sie als Verein besonders wichtige Niederschrift, ist von Ihrem potentiellen Übungsleiter auszufüllen.
Der Wortlaut ist dem Handbuch für den Vereinsvorsitzenden zu entnehmen unter dem Stichwort "Übungsleiterpauschale" U 20/12 und lautet wie folgt:
Hiermit bestätige ich,........ bei keinem anderen Verein die Übungsleiterpauschale oder die Ehrenamtspauschale nach § 3, Nr. 26 a EStG in Anspruch zu nehmen.
Viele Grüße
mouche
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner