Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Veranstaltung eines Sommerfests

gefragt von rba11
am 20.06.2012
um 15:09 Uhr
Wir sind ein "Nichteingetragener-Verein" und haben ein Sommerfest in Planung. Bei diesem Fest wird kein Eintritt erhoben, es sollen aber Getränke (alkohlische wie auch alkoholfreie) und Speißen verkauft werden. Könnt ihr mir hierzu Information zukommen lassen, wie es bei den Einnahmen mit Steuern etc. aussieht und ob man generell die Feier anmelden muss (wenn ja, wo) und was dies kostet.
Vielen Dank!

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von mops
am 02.07.2012
um 00:21 Uhr

Hallo,
Die Anmeldung Ihres "nicht eingetragenen Vereins" beim Finanzamt ist grundsätzlich nicht notwendig. Das gilt aber nur, solange der Verein keine steuerpflichtigen Einnahmen erzielt! Auch ein nicht eingetragener Verein muss - genauso wie jeder einzelne Steuerpflichtiger oder eine GbR - eine Einnahmenüberschussrechnung einreichen und Einkommensteuer auf erzielte Gewinne entrichten, sobald Einnahmen erzielt werden, etwa im Rahmen von Vereinsfesten oder anderen Veranstaltungen.
mops
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner