Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Vereinsgründung

gefragt von martin
am 14.04.2014
um 00:37 Uhr
Zu meiner Frage, ich möchte wissen ob es möglich ist ein Verein (e.V.) zu Gründen mit 7 Mitglieder und davon direkt nach der Gründung vier Mitglieder zu "entlassen" . Entlassen bedeutet in diesem Fall das Sie eine Kündigung schreiben und der Vorstand wird Sie direkt anerkennen und direkt fristlos beenden die Mitgliedschaft auf wunsch der Mitglieder.
Im Verein soll eigentlich nur der Vorstand bleiben.

Vereinsvorsitzender
stellvertretender Vereinsvorsitzender
Kassenwart mit Vetorecht

Ist dies in der kombination möglich und rechtlich ?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 14.04.2014
um 08:46 Uhr
Nachdem der Verein gegründet wurde, sind alle Mitglieder an die Kündigungsfristen lt. Satzung gebunden. Davon kann auch nicht der Vorstand abweichen.

Außerdem frage ich mich, was das Ganze soll. Wozu erst einen Verein gründen, wenn man dann doch nur zu dritt ist?

Wenn es Ihnen nur darum gehen sollte, evtl. eine Sportstätte oder irgendwelche Zuwendungen zu bekommen, wird die "andere Seite" sehr schnell mitbekommen, dass es sich nur um ein Scheingebilde handelt, wo sich drei Personen Vorteile verschaffen wollen und es wird keine Zuwendungen mehr geben.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner