Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Vereinsordnung

gefragt von ife47
am 01.05.2013
um 14:21 Uhr
In unserer Satzung steht: "Die Vorstandschaft gibt sich eine Vereinsordnung. Sie unterstützt und berät den Vorsitzenden in der Leitung des Vereins und entscheidet in allen in der Satzung vorgesehenen Fällen"
Bislang haben wir außer der Satzung nur eine Ehrenordnung, möchten aber gerne eine Beitragsordnung formulieren, um den Inhalt der Satzung diesbezüglich etwas zu konkretisieren. Es geht dabei nicht um Geldbeträge. Nach meiner Auslegung der Satzung kann die "Vorstandschaft" diese ohne MV beschließen, habe aber inzwischen auch Anderslautendes im Netz gelesen.
Was stimmt nun?
Für alle Antworten bedanke ich mich im Voraus!

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von rednose1712
am 03.05.2013
um 12:25 Uhr
Hallo! Dieses Thema hatten wir in unserem Verein auch. Hier war es die Geschäftsordnung. Ja, der Vorstand kann sich div. Ordnungen geben. Diese dürfen aber die Satzung nicht aushebeln und es dürfen keine Gelder dem Vorstand zugesprochen werden. Die Zustimmung der Mitglieder ist nicht notwendig wenn es in der Satzung nicht ausdrücklich beschrieben wurde. Aber einen Rat aus Erfahrung: Einen Beschluss der Mitgliederversammlung als oberstes Organ in einem Verein, ist immer empfehlenswert.
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner