Superbanner
 
 
Fragen & Antworten
Avatar

Vertretungsregelung - 06.12.2016

gefragt von Turmvogt
am 06.12.2016
um 14:08 Uhr
a.) Folgendes ist im Register (bzw. Satzung) festgelegt:
Der Verein wird durch zwei Vorstandsmitglieder gemeinschaftlich vertreten, darunter der 1. Vorsitzende oder der Präsident.
b.) Vertretungsberechtigte und besondere Vertretungsbefugnis:
Hier sind nun alle 6 Vorstandsmitglieder aufgeführt.

Schließt nun eine einzelner dieser 6 Mitgliedern einen längerfristigen Vertrag, ist dieser für den Gesamtverein bindend?
Oder müsste ein zweiter diesen Vertrag ebenfalls unterschreiben (also noch der Vorsitzender oder Präsident).

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 06.12.2016
um 15:44 Uhr
Der Punkt a) ist eindeutig, es müssen immer zwei Unterschriften geleistet werden. Im Punkt b) sind diejenigen aufgeführt, die immer gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden handeln müssen. Eine Unterschrift allein ist demnach nicht ausreichend. Der Unterzeichner kann sich dadurch sogar schadenersatzpflichtig machen.

Zu empfehlen sind auch die Publikationen des Verlages, die jedem Vereinsvorstand weiterhelfen können:
http://lp.vereinswelt.de/lp/all/VNL_Superbuch.html

H. Baumann
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner