Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Videoschalte von Vorstand zu Mitgliederversammlung

gefragt von VereinsneulingBW
am 04.10.2014
um 06:34 Uhr
Hallo,

leider haben wir aufgrund eines Rücktritts bald eine außerordentliche Mitgliederversammlung , jedoch befinden sich von 5 Vorständen 3 im Ausland. Laut Satzung sind 3 zur Beschlussfähigkeit notwendig. Ist es rechtlich möglich, dass sich die abwesenden Vorstände per Videoschaltung auf eine Leinwand projezieren lassen?

Danke im Voraus!

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 06.10.2014
um 19:04 Uhr
Hier stellt sich die Frage, ob die Satzung das ausdrücklich zulassen muss, damit es erlaubt ist oder ob es im Umkehrschluss auch bereits zugelassen ist, wenn die Satzung nichts dazu sagt. Das kann wahrscheinlich nur ein Gericht klären. Ich würde allerdings dazu tendieren, dass es möglich ist. Im Zeitalter der modernen Medien, muss man sich diesen eben auch anpassen. Sie sollten also Ihre Satzung dahingehend überprüfen, ob es irgendeine Einschränkung diesbezüglich gibt. Z.B.: "Die persönliche Anwesenheit ist erforderlich" usw.

Sollten alle Vorstandsmitglieder also mit dieser Regelung einverstanden sein, dann kann man das sicher so machen. Im Protokoll der Vorstandssitzung müssen Sie das ja nicht erwähnen. Da steht dann nur, dass soundso viel Vorstandsmitglieder abgestimmt haben.

Aber auch die Mitglieder dürften dagegen kein Bedenken haben, da ihnen ohne Satzungsgrundlage die rechtliche Handhabe fehlt.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner