Superbanner
 
 
Fragen & Antworten
Avatar

Vorstand im " Nicht rechtsfähigen Verein "

gefragt von Klugscheisser
am 10.02.2017
um 19:16 Uhr
An mich wurde die Frage herangetragen, ob ich 1. Vorsitzender (Sprecher des Vorstands) machen könnte. Jetzt lese ich aber, dass bei dieser Art von Verein ein erhebliches Haftungsrisiko für Führungskräfte, aber auch für alle andere Mitglieder besteht. Wie ist die Erfahrung anderer gleich gelagerter Vereine ?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 12.02.2017
um 12:39 Uhr
Ein nichteingetragener Verein ist keine juristische Person, sondern eine Personengesellschaft. Natürlich haftet auch dieser Verein zuerst mit seinem Vereinsvermögen. Der Durchgriff auf den Vorstand und auch auf die Mitglieder ist aber einfacher und geht schneller, als bei einem eingetragenen Verein.

Sie sollten den Verein daher eintragen lassen. Das hat nur Vorteile.

Zu empfehlen sind auch die Publikationen des Verlages, die jedem Vereinsvorstand weiterhelfen können:
http://lp.vereinswelt.de/sb/vm/handbuch_vereinsvorsitzenden.php?sid=812075

H. Baumann
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner