Superbanner
 
 
Fragen & Antworten
Avatar

Vorstand neu Wahlen - 13.06.2017

gefragt von sonnenland
am 13.06.2017
um 16:42 Uhr
vergangenes Jahr (2016)haben wir eine Satzungsänderung beschlossen in der geregelt wird,
Scheidet ein Vorstandsmitglied vorzeitig aus, so ist in der nächsten Mitgliederversammlung für die Restamtszeit eine Neuwahl vorzunehmen.
Die Amtszeit beträgt 5 Jahre. Entsprechend haben wir 2018 neu Wahlen. Der Vorsitzende hat 2015 sein Amt niedergelegt, entsprechend wurde ein neuer Vorsitzender gewählt. Nun endet die Amtszeit des neuen Vorsitzenden erst 2020.
Nun meine Frage, muss der Vorsitzende von seinem Amt zurücktreten um in den Turnus von 5 Jahren zu kommen, oder kann er einfach für 5 Jahre neu gewählt werden, da die neue Regelung (Restamtszeit) erst 2016 beschlossen wurde.
Ich hoffe ich habe mich deutlich Ausgedruckt.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 13.06.2017
um 20:41 Uhr
Diese neue Satzungsregelung, dass eine Nachwahl nur für die Restamtszeit erfolgt, gilt auch für den amtierenden Vorstand und auch für nachgewählte Vorstandsposten. Die Amtszeit des neuen Vorsitzenden endet also auch 2018 zum Termin der Neuwahl. Er muss also nicht zurücktreten.

Zu empfehlen sind auch die Publikationen des Verlages, die jedem Vereinsvorstand weiterhelfen können:
http://lp.vereinswelt.de/lp/all/VM_USB_LP.html

H. Baumann
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner