Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Vorsteuerabzug trotz Kleinunternehmerregelung

gefragt von Wasserfreunde
am 02.06.2016
um 21:09 Uhr
Wir sind ein Mehrspartenverein und unterliegen nach § 19 UStG der Kleinunternehmerregelung. In unserer Abteilung planen wir in naher Zukunft einen Vereinsbulli anzuschaffen. Für uns stellt sich nun die Frage, ob es eine Möglichkeit gibt, trotz der Umsatzsteuerbefreiung, vom Finanzamt die Vorsteuer für den Kauf des Bullis erstattet zu bekommen.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von Tom
am 02.06.2016
um 22:47 Uhr
Nein. Keine Chance.
Sofern Sie die Kleinunternehmer regel anwenden unterliegen Sie nicht der Umsatzsteuer. Da Sie keine Umsatzsteuer abführen, können Sie logischerweise auch keine Vorsteuer abziehen.
https://www.gesetze-im-internet.de/ustg_1980/__19.html
Avatar
Antwort von hbaumann
am 03.06.2016
um 05:44 Uhr
Der Verein kann aber optieren. Das heißt, er führt trotz der Kleinunternehmerregel freiwillig Umsatzsteuer ab. Dann kann er auch Vorsteuer geltend machen. Daran ist er dann allerdings 5 Jahre gebunden und ob das sinnvoll ist, muss man sehr gut abschätzen. Außerdem beträfe das nicht nur die Abteilung, sondern den gesamten Verein.

H. Baumann
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner