Sachspenden – wie Sie gebrauchte Sachen richtig bewerten

Sachspenden verursachen bisweilen Schwierigkeiten, wenn es darum geht, ihren Wert zuverlässig zu ermitteln. Doch dazu sind Sie verpflichtet, falls Sie dem Spender eine Zuwendungsbescheinigung ausstellen möchten.

Handelt es sich um neue Sachen, etwa fabrikneue Sportgeräte, haben Sie es leicht. Sie lassen sich vom Spender einfach den Kaufbeleg oder die Quittung zeigen und schon können Sie den Wert der Spende zutreffend bescheinigen. Anders sieht es dagegen bei gebrauchten Sachspenden aus, wenn Ihnen also beispielsweise eine gebrauchte Telefonanlage oder ein gebrauchter Kleinbus als Spende angedient wird.

Vorsicht! Lassen Sie sich hierbei nicht zu Gefälligkeitsbescheinigungen hinreißen, mag die Freude über die Spende auch noch so groß sein. Für den Verein steht die Gemeinnützigkeit auf dem Spiel. Und Sie als Vorsitzender haften persönlich für falsche Angaben auf der Zuwendungsbescheinigung.

Ihnen bleibt meist gar nichts anderes übrig, als den Wert der Sachspende zu schätzen. Dabei können Sie allerdings auf eine wichtige Praxishilfe zurückgreifen: Es handelt sich um die amtlichen Abschreibungstabellen (AfA). Wenn Sie sich daran orientieren, sind Sie auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Möchten Sie mehr zum Thema „Spenden“ erfahren? Dann klicken Sie hier und testen Sie „Verein & Vorstand aktuell “ 30 Tage kostenlos!

 

Sichere Buchführung und perfektes Rechnungswesen für Ihren Verein
Sichere Buchführung und perfektes Rechnungswesen für Ihren Verein

Mit diesem Ratgeber entledigen Sie sich der unnötigen Papierberge und haben stets ein kompaktes Nachschlagewerk zur Hand.