Superbanner
 
 
 

Entlastung des Vorstands

Vereinswissen aktuell

Der Bericht des Vorstands ist zentraler und besonders bedeutsamer Punkt einer Mitgliederversammlung

Wegen seiner Bedeutung wird der Bericht des Vorstands auch als Geschäftsbericht bzw. Bericht zur Lage des Vereins bezeichnet. Er liefert die Antwort auf die Frage: „Was hat der Vorstand im Berichtszeitraum getan, um die Vereinsziele zu verwirklichen?“. Das bedeutet: Der Bericht muss umfassend sein und die Mitglieder über alle Angelegenheiten informieren, die zur sachgerechten Beurteilung der Geschäftsführung des Vereins erforderlich sind.

Nur eine vollständig informierte Mitgliederversammlung kann die Entlastung des Vorstands beschließen

 

Und auch nur unter diesen Voraussetzungen kann der Vorstand seine Entlastung beanspruchen. Allein der Umstand, dass die Satzung für ordentliche Mitgliederversammlungen unter anderem auch den Tagesordnungspunkt „Entlastung des Vorstands“ vorsieht, begründet noch nicht einen Anspruch auf Entlastung.

Achtung: Über die Entlastung kann für jedes Vorstandsmitglied einzeln beschlossen oder für den gesamten Vorstand gemeinsam abgestimmt werden. Für den Fall, dass die Satzung dazu keine Regelung trifft, entscheidet darüber die Mitgliederversammlung durch Mehrheitsbeschluss.

Wichtig: Ebenso ist es möglich, die Entlastung zeitlich (auf einen bestimmten Zeitabschnitt der Amtsdauer) oder gegenständlich (auf bestimmte Geschäfte bzw. Vorstandsbereiche) zu beschränken.

Möchten Sie mehr zum Thema „Entlastung des Vorstands“ erfahren? Dann klicken Sie hier und testen Sie das „Handbuch für den VereinsVorsitzenden“ 14 Tage kostenlos!

 
 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner