Einstiegsbild: Kategorie Auflösung des Vereins

Auflösung des Vereins

Der Verein kann durch Beschluss der Mitgliederversammlung aufgelöst werden. Für den Beschluss zur Auflösung des Vereins ist allerdings eine 3/4-Mehrheit erforderlich (§ 41 BGB). Die Satzung kann eine abweichende Mehrheit vorsehen (z. B. 2/3-Mehrheit, aber auch Einstimmigkeit). Daneben kommt auch in folgenden Fällen eine Auflösung des Vereins in Betracht, wie zum Beispiel bei einem in der Satzung festgelegten bestimmten Zeitraum, wodurch die Auflösung dann automisch erfolgt.

Zusammenschluss von Vereinen

Zusammenschluss von Vereinen

Mehrere Arten von Verschmelzungen Ein Zusammenschluss von Vereinen kann dadurch erfolgen, dass ein Verein einen anderen aufnimmt oder zwei (oder auch mehrere) Vereine sich zu einem neuen Verein zusammenschließenBei einem Zusammenschluss durch... weiterlesen ›
Auflösung des Vereins

Auflösung des Vereins

Der Verein kann durch Beschluss der Mitgliederversammlung aufgelöst werden Für den Beschluss ist eine 3/4-Mehrheit erforderlich (§ 41 BGB) Die Satzung kann eine abweichende Mehrheit vorsehen (z B 2/3-Mehrheit, aber auch Einstimmigkeit)Daneben... weiterlesen ›
Erlöschen des Vereins

Erlöschen des Vereins

Der Verein erlischt ohne vorherige Auflösung, wenn alle Mitglieder durch Austritt, Ausschluss oder Tod weggefallen sind Gleiches gilt, wenn der Verein zwar noch Mitglieder hat, diese sich aber seit Jahren nicht mehr aktiv betätigt und den Vereinszweck... weiterlesen ›
Liquidation

Liquidation

Fällt das Vereinsvermögen im Fall der Auflösung des Vereins nicht an den Fiskus, muss eine Liquidation stattfinden Mit anderen Worten: Der Verein muss abgewickelt werden Die Liquidation dient den Gläubigern den Vereins und zugleich auch jenen... weiterlesen ›