Mitglied beantragt Zuschuss für privat gekaufte Trainungsbekleidung

  • This topic has 2 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 7 Jahre, 2 Monate by  vorsitzendervtsc.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden vorsitzendervtsc

    Wir sind ein gemeinnütziger Verein.
    Ein Mitglied stellt einen Antrag auf Kostenzuschuss für selbstbeschaffte Trainingsanzüge mit Beflockung des Vereinsnamens.
    Wie hoch darf der Zuschuss des Vereins höchstens ausfallen.

    hbaumann hbaumann

    Sofern das Mitglied dazu keinen Auftrag bzw. die ausdrückliche Genehmigung hatte, hat es keinen Anspruch auf einen Zuschuss. Wenn der Verein Trainingsbekleidung bezuschussen will, muss er dabei auch das Gleichbehandlungsprinzip beachten. Wenn er nämlich ohne ersichtlichen Grund nur ein Mitglied bezuschusst, andere aber nicht, erhält dieses Mitglied Zuwendungen aus Mitteln des Vereins, was im ungünstigsten Fall die Gemeinnützigkeit gefährden kann.

    Der Zuschuss kann bis zu 100% der Sportbekleidung betragen. Natürlich nur gegen Vorlage der Originalrechnungen.

    H. Baumann
    http://www.vorstandswissen.de

    Kein Profilbild vorhanden vorsitzendervtsc

    Hallo Herr Baumann,
    vielen Dank für Ihre Antwort. Sie hat mich in meiner Meinung bestärkt.
    W. Neuhaus, 1. Vorsitzender

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.