Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Datenschutz im Verein

gefragt von BlindesHuhn
am 17.08.2011
um 21:55 Uhr
Ich habe meine bisherige Tätigkeit im Verein (aber nicht im Vorstand), Mitgliederstatistik und Bearbeitung der Website aufgegeben. Die Statistik habe ich ausgedruckt und alle Dateien auf meinem PC gelöscht. Die Website habe ich für meinen Nachfolger als Rumpfgerüst zurückgelassen, damit sie mit neuen Ideen gefüllt werden kann, vorher aber einen Sicherheitsabzug zur Reaktivierung gemacht. Leider hat noch keiner vom Vorstand mit mir gesprochen, geschweige denn mir einen Nachfolger genannt. Wie verhalte ich mich jetzt richtig? Meiner Meinung nach habe ich bei der Statistik richtig gehandelt. Bei der Website bin ich mir nicht sicher. Das meiste darauf stammt von mir. Andere Artikel habe ich überarbeitet. Durfte ich den Großteil der Website vom Netz nehmen oder wie andere sagen löschen?

Danke im voraus

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von i_cziudaj
am 30.08.2011
um 15:41 Uhr
Hallo,
aus dem Impressum geht der Besitzer Ihrer Website hervor und das ist sicherlich Ihr Verein. Sie tauchen dort mit Bestimmtheit nicht auf. Also ist Ihnen auch nicht die rechtliche Möglichkeit gegeben, über die Löschung der Website zu befinden, es sei denn, die Löschung erfolgt auf Grund eines Vorstandsbeschlusses.
Sie haben aber durchaus korrekt im Hinblick auf den Datenschutz gehandelt, müssen sich aber sagen lassen, dass sie mit der Zurücklassung eines Rumpfgerüstes Ihrer Vereinswebsite weit über das Ziel hinausgeschossen sind. Da Sie aber einen Sicherheitsabzug zur Reaktivierung gemacht haben, dürfte die Wiederherstellung der ursprünglichen Vereinswebsite nichts im Wege stehen.
Und noch ein Tipp: es ist immer besser miteinander zu reden, bevor man so gravierende Dinge wie die Löschung einer Website vornimmt.
Viele Grüße
IC
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner