Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Ehrenvorsitzender

gefragt von abdelmajid1
am 03.05.2013
um 09:52 Uhr
wir sind ein gemeinnütziger Verein. Zwischen dem 1. Vorsitzenden und dem bisherigen 2. Vorsitzenden stimmte die Chemie nicht, was allgemein nicht unnormal zu sein scheint. Bei der jüngsten Mitgliederversammlung rechnete der bisherige 2. Vorsitzende ggf. damit, zum 1. Vorsitzenden gewählt zu werden. Dies traf nicht zu, weil der bisherige 1. Vorsitzende eine herausragende Persönlichkeit darstellt. Die abermalige Wahl zum 2. Vorsitzenden lehnte der bisherige 2. Vorsitzende ab. Man hat mich zum 2. Vorsitzenden gewählt.

Nun ist es so, dass der bisherige 2. Vorsitzende zum Stab der Vereinsgründer gehört und sich große Verdienste erworben hat. Mir ist es gelungen, den Rest des Vorstandes davon zu überzeugen, dass er deshalb zum Ehrenvorsitzenden mit Mitgliederstimmrecht aber ohne Geschäftsaufgabe ernannt werden sollte... Nun meine Frage > Wie ist der formale Ablauf der Nennung zum Ehrenvorsitzenden ? Gibt es Textmuster, in welchem Wortkleid man den Ehrenvorsitz gebührend anträgt ? Ergo die Laudatio auf rückblickende Leistung mit dem Wunsch, auch weiterhin seinen Rat in Anspruch nehmen zu mögen.

Antworten & Kommentare

 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner