Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Entlastung des Vorstandes bei kurzfristigem Rücktritt

gefragt von Energiewende
am 12.07.2014
um 17:36 Uhr
Guten Tag,
unser 1 Vorsitzender ist überraschend zurückgetreten, gibt uns eine Woche Zeit für die Übergabe der Geschäfte und bittet um sofortige schriftliche Entlastung. Ist das in dieser Form so möglich?
Danke für jede Antwort
Mit freundlichen Grüßen

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 12.07.2014
um 17:55 Uhr
Wer soll ihm denn die schriftliche Entlastung geben? Etwa der Vorstand? Weiß er nicht, dass für die Entlastung die Mitgliederversammlung zuständig ist!

Eine schriftliche Stimmabgabe – auch für die Entlastung – ist nur möglich, wenn die Satzung das zulässt. Enthält Ihre Satzung keine solche Regelung, muss er eben warten, bis die nächste Versammlung stattfindet. Schließlich ist er ja zurückgetreten und kann nun nicht erwarten, dass der gesamte Verein nach seiner Pfeife tanzt.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
Avatar
Antwort von Tjf63
am 15.07.2014
um 23:06 Uhr
Guten Abend,
Die Entlastung eines Vorstands nimmt normalerweise nur die Mitgliederversammlung vor.
Das würde bedeuten zur Entlastung des Vorstandes muss eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen werden. Wie die Mitgliederversammlung entscheidet ist deren Angelegenheit und keinesfalls anordenbar. Bitte beachten Sie dabei Ihre Satzung! LG Tjf63
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner