Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Freiwilligen-Pauschale - Ehrenamtspauschale

gefragt von Easy
am 30.10.2014
um 12:28 Uhr
Guten Tag, unser 2. Vorsitzender teilt mir als Schatzmeister mit, dass alles, was man für einen Verein tut und unter 2.400 Euro pro Jahr bleibt, sich als Freiwilligen-Pauschale absetzen lässt, und auch ich eine Rechnung für meine administrativen Tätigkeiten als Ehrenamtspauschale stellen könnte.

Ist das korrekt?
Ist die Freiwillien-Pauschale mit einer Übungsleiterpauschale gleichzusetzen?

Danke für eine Rückmeldung.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 30.10.2014
um 14:38 Uhr
Hier bringt Ihr Vorsitzender etwas durcheinander. Die 2.400 Euro pro Jahr sind ein Freibetrag für eine Übungsleitertätigkeit (Trainer) aber nicht für Vorstandsarbeit.

Für die Vergütung der Vorstandstätigkeit gibt es die Ehrenamtspauschale von 720 Euro pro Jahr. Um diese auszahlen zu können, muss der Verein gemeinnützig sein und es muss eine entsprechende Satzungsgrundlage dafür geben. Es handelt sich dabei um eine steuerfreie Einnahme und nicht um einen Freibetrag, den man von der Steuer absetzen kann. Das Geld muss also fließen.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner