Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Geldgeschenke aus Vereinsmitteln?

gefragt von Wolke
am 05.01.2017
um 18:14 Uhr
Es ist bekannt und berechtigt, dass Geldgeschenke aus den Mitteln des Vereins an einzelne Vereinsmitglieder als gemeinnützigkeitsgefährdend einzustufen sind. Was ist jedoch, wenn ein Geld- oder Sachgeschenk unter 40 Euro durch eine betreute Person einem Vereinsmitglied (als Betreuer) als Dankeschön und kleine Aufmerksamkeit überreicht wird? Inwiefern handelt es sich dabei um Vereinsmittel? Es ist ja schließlich keine direkte Zuwendung durch die Mittel des Vereins, sondern eben ein Geschenk von einer durch Vereinsmitglieder begleiteten und betreuten Person.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 07.01.2017
um 10:24 Uhr
Geldgeschenke aus Vereinsmitteln sind grundsätzlich nicht zulässig, auch wenn sie im Rahmen der 40 bzw. 60 Euro bleiben.

Wenn jemand aus seinem Privatvermögen ein Geschenk macht, ist das seine Sache und berührt den Verein nicht.

Zu empfehlen sind auch die Publikationen des Verlages, die jedem Vereinsvorstand weiterhelfen können:
http://lp.vereinswelt.de/sb/vsm/schatzmeister-aktuell.php?sid=317215

H. Baumann
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner