Superbanner
 
 
Fragen & Antworten
Avatar

Kameraüberwachung des Vereinsgeländes - 05.09.2017

gefragt von ASVF
am 05.09.2017
um 13:54 Uhr
Wir wollen in unserem Verein ein Videoüberwachungssystem installieren, welches das Vereinsgelände, die Werkstatt und das Lager für Außenbordmotoren täglich in der Zeit von 22 bis 6 Uhr überwacht. Die Mitglieder sind damit einverstanden, jedoch ist der Sachverhalt nicht in der Satzung verankert. Da ohnehin in Kürze eine Satzungsänderung ansteht, könnte ein Parargraf über eine Kameraüberwachung eingefügt werden. Hat jemand hierfür ein rechtssicheres Formulierungsbeispiel. Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 05.09.2017
um 14:49 Uhr
Das muss nicht unbedingt in die Satzung aufgenommen werden, ein Beschluss der Mitgliederversammlung reicht da aus. Es geht ja hierbei nicht um die Überwachung von Mitgliedern, dann wäre es ein Datenschutzproblem, sondern darum, um Diebstähle zu verhindern oder schneller aufklären zu können.

Zu empfehlen sind auch die Publikationen des Verlages, die jedem Vereinsvorstand weiterhelfen können:
http://lp.vereinswelt.de/lp/all/VM_USB_LP.html

H. Baumann
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner