Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Muss die Kassenprüfung dem Amstgericht vorgelegt werden ?

gefragt von Susannekl
am 01.07.2014
um 13:30 Uhr
Wir haben das 1x eine Kassenprüfung gemacht und dann hieß es von einigen Mitgliedern das wir sie beim Amtsgericht einreichen müssen. Stimmt das ?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 01.07.2014
um 13:34 Uhr
Nein, stimmt nicht! Das Amtsgericht interessiert sich dafür nicht, nicht einmal das Finanzamt. Das will allerdings die Jahresabschlüsse sehen.

Die Kassenprüfung ist eine vereinsinterne Angelegenheit und es steht daher jedem Verein frei, ob er überhaupt Kassenprüfer wählt oder nicht.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
Avatar
Antwort von SusVss
am 01.07.2014
um 14:45 Uhr
Wenn die Kassenprüfung aber die Jahresprüfung ist dann aber doch?
Avatar
Antwort von hbaumann
am 02.07.2014
um 07:50 Uhr
Wo steht denn das?

Das Amtsgericht hat doch mit den Finanzen nichts zu tun. Der Kassenprüfbericht ist eine vereinsinterne Angelegenheit.

Die Finanzen könnten für das Amtsgericht maximal dann interessant werden, wenn offensichtlich zu erkennen ist, dass der Verein nur ein Deckmantel für ein Gewerbe sein soll. Dann kann das wichtig werden für den Entzug der Rechtsfähigkeit. Der Verein muss sich dann nämlich bei der IHK anmelden.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner