Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Namensänderung des Vereins

gefragt von Derpy89
am 20.09.2015
um 12:40 Uhr
Muss nach Namensänderung des Vereins ein neuer Vertrag unterschrieben werden? Die Satzung läuft nämlich auch noch unter dem Alten Vereinsnamen.

Mfg Derpy

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von Tom
am 20.09.2015
um 15:45 Uhr
Von welchen Vertrag sprechen Sie?
Wenn Sie die Verträge mit Mitarbeitern, oder Übungsleitern etc. meinen, dann nein. Es handelt sich ja nur um eine Umbenennung und alle Verträge behalten ihre Gültigkeit, (Rechtsnachfolger). Dies gilt auch für die Beitritterklärung ihrer Mitglieder.
Jedoch ist eine Namensänderung zuvor durch die Mitgliederversammlung zu beschließen und die Satzung ist in diesem Punkt anzupassen, anschließend mit Einreichung der aktualisierten Satzung ins Vereinsregister einzutragen.
Avatar
Antwort von Derpy89
am 20.09.2015
um 20:47 Uhr
Ich meine damit den Vereins-Mitgliedsvertrag!

So wie ich das dann verstehe ist der Vertrag dann noch gültig, auch wenn die neue Satzung nicht mitgeteilt oder abgeändert wurde?

Gruß Derpy
Avatar
Antwort von Tom
am 21.09.2015
um 11:39 Uhr
Zunächst einmal kann eine Namensänderung nur durch die Mitgliederversammlung beschlossen werden. Weiterhin ist in der Satzung der Name des Vereins anzupassen. Und der neuen Name muss zwingend ins Vereinsregister eingetragen werden.
Alle Verträge auch Mitgliedsverträge bleiben unverändert bestehen.
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner