Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Neugründung und erstellen einer Satzung

gefragt von Maison
am 08.12.2014
um 21:28 Uhr
Ist die folgende Satzungsbeschreibung über den Vorstand so gültig und wen muss man beim Amtsgericht eintragen lassen ?

Der Vorstand besteht aus mindestens drei, höchstens fünf Personen. Jeweils zwei Vorstandsmitglieder vertreten den Verein gemeinsam gerichtlich und außergerichtlich. Über die interne Aufgabenverteilung entscheidet der Vorstand in seiner Geschäftsordnung, die der Mitgliederversammlung bekannt gegeben wird.

(3) Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von zwei Jahren
gewählt.
Die Wiederwahl der Vorstandsmitglieder ist möglich
Die jeweils amtierenden Vorstandsmitglieder bleiben nach Ablauf ihrer Amtszeit so lange im
Amt, bis ihre Nachfolger gewählt sind.

(4) Dem Vorstand obliegt die Führung der laufenden Geschäfte des Vereins.
Er hat insbesondere folgende Aufgaben:

- Der Vorstand überwacht die Einhaltung der von den Mitgliederversammlungen und Spielerversammlungen verfassten Beschlüsse und Ordnungen.
- Er wählt aus seiner Mitte einen Vorstandsvorsitzenden, der die Vorstandsitzungen leitet. Dieser kann auch ein anderes Vorstandsamt übernehmen.
- Er bestimmt aus seiner Mitte mindestens jeweils einen Protokollführer, einen Kassier und einen Musikalischen Leiter und stellt diese der Mitgliederversammlung schriftlich vor.
- Er beruft die Sitzungen der Ausschüsse, Spielerversammlungen und Mitgliederversammlungen ein und setzt die jeweilige Tagesordnung hierfür fest.
- Er leitet die die Versammlungen
- Er kann bei Bedarf Ausschüsse aus Vereinsmitgliedern bestellen. (z.B. Vergnügungsausschuss, Musikalischer Ausschuss usw. )
- Erarbeitet Vorschläge an die Mitgliederversammlung die zum Erfolg des Vereins führen

Der Vorstand übt seine Tätigkeit ehrenamtlich aus.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 09.12.2014
um 16:14 Uhr
Wenn Ihre Satzung die Anzahl der Vorstandsmitglieder von drei bis fünf festlegt, dann müssen auch diese Posten – als mindestens drei und maximal fünf – gewählt werden. Werden also angenommen vier Vorstandsmitglieder gewählt, müssen auch alle vier in das Vereinsregister eingetragen werden – und nicht nur der Vorsitzende. Von diesen sind dann immer zwei gemeinsam vertretungsberechtigt.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner