Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Neuwahl einzelner Vorstansmitglieder ohne vorherige Entlastung

gefragt von LohSchwarz
am 02.03.2013
um 09:02 Uhr
Auf der JHV eines gemeinnützigen Vereins wurde der alte Vorstand für 2012 nicht entlastet. Danach trat der 1. und 2. Vorsitzende zurück. Der 1. Vorsitzende kandidierte erneut und wurde wiedergewählt.
Kann eine solche Wiederwahl ohne vorherige Entlastung angefochten werden?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 02.03.2013
um 11:19 Uhr
Siehe auch meine zweite Antwort auf Ihre Frage zwei Positionen weiter unten.

Für die Entlastung des Vorstandes gibt es keine Rechtsgrundlage, die Satzung kann aber bestimmte Regularien treffen.

Die Wahl eines Vorstandsmitgliedes ist nicht an eine vorher ausgesprochene Entlastung gebunden. Ein nicht entlastetes Vorstandsmitglied kann sich daher wieder ganz regulär zur nächsten Wahl stellen. Wird es ordnungsgemäß gewählt, ist diese Wahl demzufolge auch nicht anfechtbar.

Auch, wenn es möglicherweise einigen Vereinsmitgliedern nicht passt, bleibt das oberste Organ nun einmal die MV und wenn diese so entscheidet, ist die Wahl rechtskräftig.

H. Baumann
Kontakt über: www.vorstandswissen.de

 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner