Superbanner
 
 
Fragen & Antworten
Avatar

Notarwechsel - 13.11.2017

gefragt von katiwalter
am 13.11.2017
um 10:16 Uhr
Hallo,
wir überlegen uns, den Notar zu wechseln. Unser Förderverein ist seit 18 Jahren bei dem Notar.
Ist ein Notarwechsel mit Kosten verbunden?
Welcher Aufwand steckt dahinter?
Vielen Dank im Voraus!
K. Walter

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 13.11.2017
um 18:59 Uhr
Ein Notar berechnet seine Gebühren nach § 17 Abs. 1 Satz 1 Bundesnotarordnung und ist damit an gesetzliche Vorgaben gebunden. Diese Gebühren erhebt er für seine erbrachte Leistung. Große Unterschiede von Notar zu Notar kann es daher nicht geben.

Da es jedem freisteht, welchen Notar er wählt, verursacht ein Wechsel keine Kosten.

Zu empfehlen ist auch folgende Publikation des Verlages:
http://lp.vereinswelt.de/lp/all/VNL_Superbuch.html
Kunden des Verlages können sich mit Ihren Anfragen direkt an den Vereins-Service wenden und erhalten eine kompetente Antwort: redaktion@vereinswelt.de

H. Baumann
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner