Superbanner
 
 
Fragen & Antworten
Avatar

Satzungsänderung - 29.06.2017

gefragt von Sorgentelefon
am 29.06.2017
um 14:52 Uhr
Unser Verein 100 Mitglieder hat laut Satzung 5 Vorstandsmitglieder. Wir möchten dies auf 3 reduzieren.
Laut Satzung ist die Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit berechtigt Satzungsänderungen vorzunehmen. Ist das korrekt? Wie muss das Amtsgericht informiert werden?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 01.07.2017
um 13:19 Uhr
Der § 33 BGB schreibt für Satzungsänderungen eine Dreiviertelmehrheit vor. Der § 40 BGB lässt aber Abweichungen davon zu, wenn diese in der Satzung verankert sind.
wenn in Ihrer Satzung also die einfache Mehrheit festgeschrieben ist, sind die Änderungsbeschlüsse der Satzung wirksam.

Der vertretungsberechtigte Vorstand muss die Satzungsänderung nun beim Amtsgericht anmelden.

Zu empfehlen sind auch die Publikationen des Verlages, die jedem Vereinsvorstand weiterhelfen können:
http://lp.vereinswelt.de/lp/all/VNL_Superbuch.html

H. Baumann
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner