Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Satzungsdatum

gefragt von mako
am 20.03.2014
um 16:51 Uhr
Auf der Mitgliederversammlung wurde eine Satzungsänderung beschlossen. In Kraft treten sollte diese ab dieser Versammlung. Das Gericht beanstandet dies. Sie könne erst am Tag der Eintragung gültig werden. Stimmt das? Was ist wenn das Gericht diese Satzungsänderung nicht akzeptiert? Bleibt dann die alte Satzung in Kraft trotz Mitgliederentscheid?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 21.03.2014
um 10:40 Uhr
Man muss unterscheiden zwischen "beschlossen" und "Inkrafttreten". Wenn z.B. eine weitere Vorstandsfunktion in die Satzung aufgenommen wurde, kann diese nach dem Änderungsbeschluss gleich gewählt werden und kann auch seine Arbeit aufnehmen. Eingetragen wird sie aber erst, nachdem die Satzung in Kraft getreten ist. Sollte die Satzungsänderung nicht eingetragen werden, ist die Wahl rückwirkend ungültig.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
Avatar
Antwort von mako
am 21.03.2014
um 11:17 Uhr
Danke für die schnelle Antwort.
mako
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner