Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Umsatzsteuerpflicht eines Vereines

gefragt von USSB
am 02.02.2016
um 08:27 Uhr
Die Kleinunternehmerregelung bringt hier ja eine gewisse Vereinfachung. D.h. wenn man Umsätze in Summer unter 18.500 € p.a. hat, fällt man unter die Kleinunternehmerregelung! Und ist nicht Umsatzsteuerpflichtig! Aber nun meine Frage: Muss der Verein dies melden, d.h. beantragen, dass er Kleinunternehmer ist? Oder langt es, einfach keine Umsatzsteuermeldung abzugeben wenn man unter dieser Grenze bleibt!?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von Tom
am 02.02.2016
um 11:45 Uhr
Nein, das müssen Sie weder beantragen noch irgendwo eintragen lassen.
JEDOCH WICHTIG!
Auf der von Ihnen gestellten Rechnung muss folgender Vermerk stehen:
Kein USt – Ausweis, da Kleinunternehmer gemäß § 19 UStG.

Weiterhin darf keine USt/MWSt ausgewiesen werden. Sollten Sie USt/MWSt angeben, wären Sie auch verpflichtet diese an das FA abzuführen.
Ebenso können Sie dann natürlich auch keine Vorsteuer geltend machen.

Im übrigen liegt die Grenze für Kleinunternehmer bei 19.000,-- €/Jahr.
Avatar
Antwort von hbaumann
am 02.02.2016
um 13:50 Uhr
Die Grenze beträgt 17.500 Euro (§ 19 Umsatzsteuergesetz)

H. Baumann
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner