Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Vorstandssitzungen

gefragt von ferdi
am 14.11.2011
um 21:30 Uhr
Unser Vereinsgründer ist gleichzeitig 1. Vorsitzender und
Übungsleiter. Dadurch ergibt sich ein ständiger Kontakt mit
unserer Trainingsgruppe ca. 25 Teilnehmer/innen
Gesundheitssport.Was es zu besprechen gibt, bereden wir kurz in der Übungsstunde. Uns genügt also einmal im Jahr eine Vorstandssitzung mit Kassenprüfung. Ist das ok. ?
In unserer Satzung steht nichts von einer Vorstandssitzung. Satzung: Der Vorstand besteht aus dem
1. Vorsitzenden dem 2. Vorsitzenden.
Wir wüssten nicht, was wir in ständigen Vorstandssitzungen besprechen sollten.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von mouche
am 15.11.2011
um 09:53 Uhr
Hallo ferdi,
aus Ihrer Anfrage geht hervor, dass Sie der 2. Vorsitzende sein müssen. Obwohl Sie alle Probleme in der Übungsstunde intern besprechen, scheint mir die Reduzierung auf eine Vorstandssitzung im Jahr doch etwas ausgedünnt.
Auch wenn über die Regularien betr. Vorstandsitztungen nichts in Ihrer Satzung steht, steht es Ihrem ersten Vorsitzenden doch frei, zum geeigneten Zeitpunkt einzuladen. Dazu genügt eine interne Absprache zwischen dem 1. und 2. Vorsitzenden.
Auf eine gute Vorstandsarbeit
mouche
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner