Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Was tun wenn Versammlungsleiter bei JHV Amok läuft?

gefragt von shoppe69
am 11.03.2012
um 18:07 Uhr
Hallo, unsere JHV steht kurz bevor. Es geht um Vorstandswahlen und umfangreiche Satzungsänderungen. Der 1. oder 2. Vorsitzende ist gem. Satzung Versammlungsleiter (2. vertritt 1. nur in Abwesenheit). Der 1. Vorsitzende hat aber vor, in seinem Jahresbericht auch eine Generalabrechnung mit diversen Personen vorzutragen und würde damit die Sitzung sehr emotionalisieren, wenn nicht sogar sprengen. Frage: Kann der übrige Vorstand (3 Pers.) vorab um Sachlichkeit u. wahrheitsgemäße Berichterstattung bitten und ggf. androhen, bei Nichtbeachtung die versammelten Mitglieder darüber entscheiden zu lassen, ob dem 1. Voritzenden das Rederecht entzogen wird? Oder kann der Vorstand vor der Sitzung einen Beschluß über den Versammlungsleiter herbeiführen? Müssen diese Vorstandsbeschlüsse einstimmig oder mit einfacher Mehrheit getroffen werden? Was passiert wenn aufgrund der Emotionalisierung der Vorstand nicht entlastet wird? kann dann überhaupt neu gewählt werden?
Würde mich freuen vor dem 16.3. eine Antwort zu lesen.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von i_cziudaj
am 14.03.2012
um 17:16 Uhr
Siehe oben!
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner