Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Weg der Nichtigkeit-/Ungültigkeitserklärung eines Vereins-Ausschlusses

gefragt von Krautergaertner
am 05.08.2013
um 06:11 Uhr
Welche Anlaufstelle gibt es und wie ist der Ablauf, wenn ein Ausschluss eines Mitgliedes nicht satzungsgemäß durchgeführt wurde und man eine Nichtigkeit/Ungültigkeit erreichen will.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von Volker
am 05.08.2013
um 17:35 Uhr
Wir haben in unserem Verein für solch einen Fall die Schiedsstelle des Vereines. Sie vermittelt bei Vereinsstrafen zwischen Vorstand und Mitglied. Habt ihr so etwas nicht?
Gruß Volker
Avatar
Antwort von Krautergaertner
am 07.08.2013
um 15:24 Uhr
Laut Satzung ist die Schiedsstelle/Schlichtung mit erweitertem Vorstand auch vorgesehen, da der erweiterte Vorstand aber nicht definiert ist - Fehler des 20 Jahre an der Macht sitzenden Vorstandsvorsitzenden, geht dieser weg auch nicht. Zudem für den Vorstand die Satzung nach ihrer Ansicht sowieso Auslegungssache ist muss man sich an die Satzung sowieso nicht halten! - Mehr zu dem ganzen HickHack auf www.kleingartenverein-leihatal.jimdo.com
Avatar
Antwort von hbaumann
am 07.08.2013
um 19:41 Uhr
Wenn der Ausschluss nicht satzungsgemäß durchgeführt wurde, ist er nicht rechtskräftig.
Entweder hat der Vorstand soviel Mumm das zuzugeben oder das Mitglied zieht vor Gericht.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner