Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Wegfall steuerbegünst. Zwecke

gefragt von Frenzel
am 11.10.2010
um 20:32 Uhr
Hallo liebe Vereinsexperten,

folgende Frage kam heute auf:

Lt. Mustersatzung muss folgendes in der Satzung stehen:
§ 5
Bei Auflösung oder Aufhebung der Körperschaft oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke
fällt das Vermögen der Körperschaft.............

Können Sie mir sagen, was hier gemeint ist?
Wann können steuerbegünstigte Zwecke wegfallen?

Welche Konsequenzen bringt das mit sich?

Vielen Dank für die Hilfe

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von i_cziudaj
am 20.10.2010
um 01:11 Uhr
Hallo,
Bei Auflösung oder Aufhebung der Körperschaft oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen der Körperschaft an eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder eine andere steuerbegünstigte Körperschaft, die es auch zukünftig unmittelbar und ausschließlich für steuerbegünstigte Zwecke, d.h. gemeinützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verwenden muss.
Der Wegfall der steuerbegünstigten Zwecke für einen Verein ist dann gegeben, wenn der steuerbegünstigte Zweckbetrieb in einen steuerpflichtigen Geschäftsbetrieb übergeht. Dazu zählen der Verkauf von Speisen und Getränken, der Betrieb einer Vereinsgaststätte, sofern sie in Eigenregie betrieben wird, mit Eintrittsgeld verbundene gesellige Veranstaltungen und sportliche Veranstaltungen, die nicht unter den steuerbegünstigten Zweckbetrieb fallen.
Konsequenz des ganzen ist, dass der Verein wie ein Wirtschaftsunternehmen mit allen anfallenden Steueren geführt wird.
Ich hoffe, Sie sind zufrieden!
Freundliche Grüsse
Inge
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner