Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Weiteren gemeinnützig anerkannten Zweck in Satzung aufnehmen

gefragt von Förderer
am 13.01.2015
um 19:56 Uhr
Unser Verein ist gem § 52 Abs. 2 AO zur Förderung der Erziehung - u. Volksbildung anerkannt.
Im Zuge einer Satzungsänderung überlegen wir, die Förderung der Jugendhilfe hinzu zu fügen.
1. Gilt dies dann als Änderung des SatzungsZWECKES oder nur als allgemeine Satzungsänderung?
2.Würde der Verein dafür die "Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe" (vom dem jeweiligen Jugendamt) benötigen oder hat der Eintrag des gemeinnützig anerkannten Zweckes damit nichts zu tun?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 14.01.2015
um 11:02 Uhr
Hierbei handelt es sich um die Erweiterung des Vereinszwecks. Das ist mit einer einfachen Satzungsänderung nicht zu machen. Entsprechend § 33 Abs. 1 BGB müssten dem alle Mitglieder des Vereins zustimmen. Falls Sie natürlich nur 20 Mitglieder haben, ist das sicher kein Problem, bei größeren Vereinen ist das aber fast unmöglich.

Antwort auf die zweite Frage finden sie über diesen Link:
http://www.lsb-berlin.net/angebote/sportjugend/wir-ueber-uns/selbstverstaendnis/traeger-der-freien-kinder-und-jugendhilfe/

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner