Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Zu lange Mitgliederversammlung: Wie kann man unterbrechen und zu einem anderen Zeitpunkt weiterführen?

gefragt von mimi
am 16.04.2010
um 11:57 Uhr
Wir haben in diesem Jahr auf der Mitgliederversammlung zahlreiche brisante Tagesordnungspunkt. Einige Vorstandskollegen befürchten, dass wir die halbe Nacht tagen werden. Dies ist den Mitgliedern (und uns) natürlich nicht zumutbar. Wie geht ein Verein rechtssicher vor, wenn die Sitzung unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt weitergeführt werden muss?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von vereinsfreund
am 16.04.2010
um 12:24 Uhr
Ich denke das kennen viele hier: Eine Mitgliederversammlung zieht sich unerwartet in die Länge weil Diskussionen nicht abgeschlossen werden können – oder einfach, weil es viel zu viel zu besprechen gibt. In diesem Fall sollte der Versammlungsleiter die Initiative ergreifen und die Mitgliederversammlung über eine spätere Fortsetzung entscheiden lassen. Zum Beispiel am nächsten Tag oder am kommenden Wochenende. Auf jeden Fall zeitnah.
Avatar
Antwort von gartenzwerg
am 16.04.2010
um 14:26 Uhr
Wichtig bei jede Unterbrechung (also auch, wenn die die Sitzung nur kurzzeitig unterbrochen wird, um erhitzten Gemütern die Gelegenheit zu geben, sich zu beruhigen) ist im Versammlungsprotokoll mit dem Unterbrechungsgrund zu vermerken. Im Protokoll ist auch der tatsächliche Fortsetzungszeitpunkt festzuhalten. Das heißt, aus dem Protokoll ergibt sich: Die Sitzung wurde am 15.3.2010 um 23.30 Uhr auf Beschluss der Mitgliederversammlung mit 54 Ja-Stimmen, 5 Nein-Stimmen und bei 8 Enthaltungen unterbrochen. Sie wird am 16.3.2010 um 19.30 Uhr wieder in der Vereinsgaststätte fortgesetzt. Am 16.3.2010 wird dann auch das Protokoll fortgeführt. Und hier auch noch mal aufpassen: Nach der Wiedereröffnung der Sitzung (egal, ob nach einer kurzzeitigen Unterbrechung oder bei Fortsetzung einen oder mehrere Tage später) muss der Versammlungsleiter die erneute Beschlussfähigkeit feststellen. Auch diese wird entsprechend im Protokoll vermerkt.
Avatar
Antwort von pelle64
am 17.02.2013
um 18:26 Uhr
Achtung! Auf der Einladung wird zu einem bestimmten Datum eingeladen. Alle Beschlüsse, Wahlen, ect., die nach Mitternacht erfolgen, sind nicht rechtswirksam, da an diesem "Folgetag" formal gar keine Versammlung vorgesehen war.
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner