Honorarfortzahlungen trotz CORONA

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 6 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Wine

    Guten Tag, viele gemeinnützige Vereine haben freiberufliche Dozenten/Lehrer beschäftigt, die in der Corona-Krise nun „arbeitslos“ sind. Gefährdet nun eine („moralische“) Honorarfortzahlung die Gemeinnützigkeit ?

    hbaumann hbaumann

    Wenn es sich um freiberufliche Dozenten handelt, bekommen sie doch das Honorar nur für geleistete Stunden. Wenn sie jetzt keine leisten können, muss auch kein Honorar gezahlt werden.

    Tun Sie es doch, ist das eine sog. Lohnfortzahlung und ein Indiz dafür, dass es sich um ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis handelt. Der Dozent wird dann vom Finanzamt wie ein Arbeitnehmer eingestuft und der Verein muss rückwirkend die Arbeitgeberanteile zahlen.

    H. Baumann

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.