Ist der Verein handlungsfähig, wenn der Vorstand nicht lt. Satzung besetzt ist?

  • This topic has 4 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Jahr, 6 Monate by  Mousy906090.
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Mousy906090

    Laut unserer Satzung besteht unser Vorstand aus dem Vorsitzenden, dessen Stellvertreter, dem Schriftführer, dem Kassierer und 1 Beigeordneten. Bei der letzten Wahl konnten aber nur der Vorsitzende, der Kassierer und 1 Beigeordneter besetzt werden. Den Bestimmungen der Satzung entsprucht dies ja nicht. Ist der Vorstand überhaupt handlungsfähig und welche Folgen hat diese Unterbesetzung für den Verein?

    hbaumann hbaumann

    Es gibt zwei Aspekte zu beachten:

    1. Ist der Verein noch handlungsfähig. Sind also noch ausreichend vertretungsberechtigte Vorstandsmitglieder nach § 26 BGB im Amt.

    2. Ist der Vorstand noch beschlussfähig. In manchen Satzungen ist festgelegt, dass der Vorstand nur Beschlüsse fassen kann, wenn wenigsten eine bestimmte Anzahl von Vorstandsmitgliedern anwesend ist.

    Das müssten Sie also überprüfen.

    H. Baumann

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Kein Profilbild vorhanden Mousy906090

    Laut Satzung besteht der Vorstand aus 5 Personen, wie in meiner urspünglichen Frage schon erwähnt. Nach dieser Satzung ist der Vorstand beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Mitglieder anwesend sind. Vertretungsberechtigt nach Außen sind nur der Vorsitzende und sein Stellvertreter. Aber ein solchen Stellvertreter ist nicht gewählt worden. Lediglich der Kassierer und ein Beigeordneter.

    hbaumann hbaumann

    Dann ist der Verein offensichtlich nicht mehr handlungsfähig. Es muss so schnell wie möglich eine Versammlung einberufen werden, um den Vorstand zu komplettieren. Gelingt das nicht, kann man beim Amtsgericht einen sog. Notvorstand beantragen. Dieser versucht aber auch nur die offenen Posten wählen zu lassen. Wenn ihm das ebenfalls nicht gelingt, löst er den Verein auf.

    H. Baumann

    Kein Profilbild vorhanden Mousy906090

    Danke für die Auskunft.

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.