Satzungsänderung Kosten verbuchen

  • This topic has 2 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 6 Jahre, 9 Monate by  Tom.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Tom Tom

    Wir waren gezwungen unsere Satzung anzupassen und zu ändern. Beschluss der Mitgliederversammlung liegt vor und ist korrekt abgelaufen.
    Liege ich mit der Vermutung richtig, dass die Kosten des Eintrages im Vereinsregister und die Notarkosten im Zweckbetrieb verbucht werden?

    hbaumann hbaumann

    Hallo Tom!

    Wir sind ja nun fast schon alte Bekannte.
    Die Kosten (Notar, Eintragung Vereinsregister usw.) können Sie aus dem ideellen Bereich nehmen und natürlich dort auch verbuchen.

    H. Baumann
    http://www.vereinswissen.de

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Tom Tom

    Kann man so sagen.
    Muss sagen, dass ich Ihre kompetenten uns sachlichen Antworten sehr schätze!!
    Herzliche Grüße aus dem Drachenfelser Ländchen
    (www.wachtberg.de / http://www.werthhoven.de)

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.